DM 2016 – Tag 4: Wie die Zeit vergeht

Mit dem heutigen 3. Wettkampftag ist das olympische Wochenende der diesjährigen DM schon wieder vorbei. Neben den Wettkämpfen unserer Junioren haben wir an den letzten 3 Tagen auch alle Olympiateilnehmer und Medaillengewinner hautnah beim Schießen erleben können und spannende Wettkämpfe und packende Finals gesehen. Das war schon ein Erlebnis und wieder eine tolle Werbung für unseren Sport.

Nun aber zu den Wettkämpfen der Olympiateilnehmer von morgen – den Junioren. Für unsere Junioren stand heute, wieder gemeinsam mit Ole, die Disziplin Luftgewehr auf dem Programm. Anders als in den meisten Wettkämpfen inkl. 2. Bundesliga werden bei den Junioren und Männern hier in München 60 Schuss Freihand geschossen. Nach ihrem Erfolg vom gestrigen Tag hat es heute für die Drei leider nicht für vordere Platzierungen gereicht. Mit der Mannschaft sind die Drei für den SV Ladekop 14. geworden. Alex erreichte bei den Junioren B mit 574 Ringen Platz 27, Ole wurde bei den Junioren A mit 576 Ringen 37. und Jannik, ebenfalls bei den Junioren A, mit 568 Ringen 64. Für Alex und Ole sind mit dem heutigen Wettkampf die diesjährigen Deutschen Meisterschaften zu Ende gegangen. Da die Beiden in der kommenden Woche ihre Ausbildungen beginnen, reisen sie heute wieder gen Norden ab. Für den Rest von uns steht heute Abend wieder etwas Besonderes auf dem Programm. Wir werden gemeinsam mit den Schützen und Schützinnen aus Buxtehude und Apensen sowie deren anwesenden Familien den Abend im Biergarten der Königlich Privilegierten Hauptschützengesellschaft München, der Patenkompanie der SGi Buxtehude, verbringen.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *