Landesmeisterschaften KK 3×40, 3×20 und 100 Meter

Auch das letzte Landesmeisterschaftswochenende 2015 war für unser Talentnest noch einmal sehr erfolgreich.

Am Samstag wurde unsere, aus einem Junioren (Jannik Okelmann) und zwei Jugendlichen (Alexander Meinking und Niklas Janentzky) bestehende KK 100 Meter Mannschaft in der Schützenklasse mit 864 Ringen (dieses Ergebnis hat im letzten Jahr zur Qualifikation zur DM gereicht!) Landesmeister.

Darüber hinaus wurde Jannik Okelmann mit 296 Ringen im Einzel ebenfalls Landesmeister vor Alexander Meinking, der mit 293 Ringen hier Vize-Landesmeister wurde.

Außerdem gingen am Samstag unsere Junioren in der Disziplin KK 3×40 an den Start. Hier wurde unsere Mannschaft mit 3315 Ringen (38 Ringe über dem Limit 2014) ebenfalls Landesmeister. Im Einzel sicherte sich Jannik Okelmann bei den Junioren A mit 1105 Ringen ebenfalls den Landesmeistertitel vor Yannic Schlag (der in dieser Disziplin für den SV Ladekop startet), der mit 1083 Ringen Vize-Landesmeister wurde.

Bei den Junioren B wurde mit Ole Prigge mit 1127 Ringen ein weiterer Starter für den SV Ladekop Dritter.

Zum Abschluss der diesjährigen Landesmeisterschaften stand dann am Sonntag für unsere Jugendlichen und Junioren die Disziplin KK 3×20 auf dem Programm.

Bei den Jugendlichen wurde Alexander Meinking mit 566 Ringen Landesmeister vor Niklas Janentzky, der mit 541 Ringen Vize-Landesmeister wurde. Und auch mit der Mannschaft wurden die Beiden mit insgesamt 1634 Ringen Landesmeister und können sich auf einen weiteren Start in München freuen.

Unsere Junioren gehen in dieser Disziplin in diesem Jahr für den SV Apensen an den Start. Hier wurde Jannik Okelmann mit 561 Ringen bei den Junioren A im Einzel sowie in der Mannschaft mit 1671 Ringen ebenfalls Landesmeister und wird in München an den Start gehen können. Henrik Quast startete bei den Junioren B und wurde mit der Mannschaft mit 1584 Ringen Vize-Landesmeister.

Somit sind die Landesmeisterschaften 2015 für unser Talentnest wieder sehr erfolgreich verlaufen und wir warten nun gespannt auf die Limitzahlen für die Deutschen Meisterschaften Ende August in München und freuen uns schon auf hoffentlich spannende Wettkämpfe dort!